Kopf

Startseite  Kontakt  Zahlung und Versand  Impressum      Mein Konto 


Allgemeine Geschäftsbedingungen

von schutzfolien-loew, (Inh. Christian Löw), Römerweg 4, 85411 Hohenkammer, Deutschland, Tel.: 0170/4067980, E-Mail: Info@schutzfolien-loew.de

1. Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen oder sonstige Leistungen von schutzfolien-loew (Inh. Christian Löw). Abweichenden Bedingungen eines Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung. Die Firma Christian Löw ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Frist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet. Alle Produktnamen und Logos sind Eigentum der jeweiligen Hersteller.

2. Angebot

Unsere Angebote sind unverbindlich. Kleine Abweichungen und geringfügige technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Bitte bedenken sie, wir bieten ihnen neuwertige und gebrauchte Artikel an. Zustand und Eigenschaften des Artikels werden sorgfältig beschrieben. Mit dem Erscheinen neuer aktueller Angebote verlieren alle bisherigen Angebote ihre Gültigkeit. Alle Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht.

3.Lieferung / Zahlung

Alle genannten Preise sind Bruttopreise inkl. Mwst. Bei Lieferung fallen zusätzliche Verpackungs- und Versandkosten an. Es bleibt uns vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit ortsüblichem Zuschlag berechnet.

4. Lieferzeiten

Ware, die am Lager ist (für Beförderungsprobleme haften wir nicht) kommt innerhalb von 7 Tagen zum Versand. Maßgebend ist dabei der Zahlungseingang. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den o. g. Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten ist. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zum Rücktritt des Vertrags entstanden sind, sind ausgeschlossen. Es sei denn, dass ein gesetzlicher Vertreter der Firma Christian Löw vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat. 

5. Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

Werbefolien & Schutzfolien

Christian Loew  

Römerweg 4

85411 Hohenkammer

Tel.0170/4067980

eMail: Info@schutzfolien-loew.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns

Werbefolien & Schutzfolien Christian Löw, Römerweg 4, 85411 Hohenkammer

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

Ausschluss des Widerrufsrechtes:

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die

eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

- zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,

- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement- Verträgen.

Muster-Wiederrufsformular:

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück. (Sie sind nicht verpflichtet dieses Formular zu nutzen.)

An Werbefolien & Schutzfolien, Christian Löw, Römerweg 4, 85411 Hohenkammer, Info@schutzfolien-loew.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*)___________________________

den von mir/uns (*)_________________________________________

abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)

______________________/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)_______________________ Bestellt am (*)_______________________/erhalten am (*)_______________________

Name des/der Verbraucher: _________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher: _____________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher: ____________________________________ (nur bei Mitteilung auf Papier) Datum: _____________________________________

*Unzutreffendes streichen.

6. Gefahrübergang

Wir bestimmen Spediteur oder Frachtführer, Versandart und -weg, Beförderungs- und Schutzmittel. Auch für uns gelten die Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen. Werden versand- oder abholbereit gemeldete Waren nicht sofort abgerufen oder abgeholt, können wir sie auf Kosten und Gefahr des Bestellers nach freiem Ermessen lagern und als geliefert berechnen. Wir sind auch berechtigt, nach Setzung und fruchtlosem Verlauf einer angemessenen Frist anderweitig über den Liefergegenstand zu verfügen und alsdann den Käufer mit angemessener verlängerter Frist zu beliefern. Bei frachtfreier Lieferung hat der Besteller das Transportmittel sofort zu entladen. Wartezeiten gehen zu seinen Lasten. Bei Lieferung frei Empfangsstelle versteht sich unser Preis stets frei LKW an befahrbarer Straße, ebenerdig angefahren. Abladen obliegt dem Besteller, der die Anlieferung abwartet; andernfalls erfolgt Abladen, Stapeln, Einlagern oder Rücktransport auf seine Kosten und Gefahr. Der Empfänger muß sich den evtl. nicht ordnungsgemäßen Zustand der Lieferung vom Frachtführer auf dem Frachtbrief sofort bescheinigen lassen.

7. Gewährleistung

Die Christian Löw gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre. Bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist oder beim Verkauf gebrauchter Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr.??

Zustand und Eigenschaften der Artikel werden sorgfältig beschrieben. Sollten Fehler in der Beschreibung aufgetreten sein, oder sollten die zugesicherten Eigenschaften nicht vorhanden sein - tritt die Gewährleistungspflicht in Kraft. Achtung! Lesen Sie sich bitte die Beschreibung der Artikel genau durch. Der Gesetzgeber dazu: "Wer schließlich beim Abschluss des Kaufvertrages offenkundige Mängel übersieht und den Vertrag dennoch abschließt, kann für solche Mängel keine Gewährleistung einfordern.“ Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen und Mängel innerhalb von 10 Tagen nach Entdeckung schriftlich bei uns zu melden, ebenso versteckte Mängel. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit der Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung ausreichend frankiert eingeschickt werden. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert. Die Firma Christian Löw hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf - kostenlose

Nachbesserung - Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung. Es gilt § 476a BGB.

8. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma Christian Löw (Werbefolien & Schutzfolien Löw)

8. Datenspeicherung

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Auskunftsrecht und Kontaktmöglichkeit 
Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum.

10. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand Firma Werbefolien & Schutzfolien Löw (Christian Löw) ist 85356 Freising. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

Warenkorb

Keine Einträge vorhanden!

Übersicht

Angebot
schutzfolien-loew.de